SusLife │ Deutschland

Good Practice Sharing über Nachhaltigen Konsum und Lebensstil (SusLife 2.0). ASG-Germany e.V. führt die zweite Phase (Phase 2.0) dieses Projekts durch. Die erste Phase (Phase 1.0) wurde im Jahr 2019 erfolgreich umgesetzt. Die Begünstigten des Projekts sind Hausfrauen, Studenten, Akademiker, Geschäftsleute und Fachleute aus den Städten des Landes NRW, Deutschland.

Durch dieses Projekt wird den Begünstigten geholfen, die Bedeutung eines veränderten Lebensstils zu erkennen, indem sie verantwortungsvolle Mitglieder der Gesellschaft werden und zur Nachhaltigkeit beitragen. Die wichtigsten Ideen, die (während der Workshops im Rahmen dieses Projekts) erörtert wurden, sind: i) die Übernahme der Grundsätze der Reduzierung, Wiederverwendung und des Recyclings beim Verbrauch im Haushalt, II) der Verzicht auf die Verwendung von Polyethylen und anderen Kunststoffen, III) die Nutzung von Fahrrädern und öffentlichen Verkehrsmitteln, um den Gebrauch von Privatfahrzeugen zu reduzieren, III) der verantwortungsvolle Umgang mit Wasser und anderen natürlichen Ressourcen, IV) eine angemessene Abfallentsorgung usw.

Im Rahmen dieses Projekts werden die Begünstigten als Gruppe ermutigt, sich zu verpflichten, ihre Lebensweise individuell zu verändern und eine Katalysatorrolle in der Gesellschaft zu spielen, indem sie andere inspirieren.

Die beiden Phasen (SusLife 1,0 und SusLife 2,0) werden von der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen gefördert. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Munima Sultana (munima.sultana@asggermany.de).

Leave a Comment

Your email address will not be published.

Scroll to Top